Städtisches Stadion am Eisenbrand -
Die Sportstätte des FC Büderich 02

 

Mit dem städtischen Stadion am Eisenbrand verfügt der FC Büderich über eine der schönsten Sportanlagen im Düsseldorfer Fußballkreis. Zwei Naturrasenplätze, ein Tennenplatz, ein Kleinfeld-Kunstrasen und ein Kunstrasenplatz, auf dem Fußball und Hockey gespielt werden kann. Der FCB bietet beste Trainings- und Wettkampfbedingungen. Auf dem Hauptplatz der 1965 eingeweihten Arena hat eine überdachte Tribüne Sitzplätze für fast 1000 Zuschauer Platz. Insgesamt beträgt die Kapazität mehr als 5000 Zuschauer.

Liebevoll gepflegt wird die Anlage von dem Platzwart Victor Zilonka und seinen Kollegen. Das 2006 erbaute Clubhaus rundet mit seinen Angeboten das Bild ab. Die Versorgung von Spielern und Zuschauern mit kalten und warmen Getränken, sowie einer ansehnlichen Auswahl an Speisen aus der FCB-Küche, ist so sichergestellt.

Neben dem FC Büderich ist der über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Hockey- und Tennisclub Grün-Weiss-Rot Büderich mit seinen HockeyspielernInnen im Stadion am Eisenbrand beheimatet.

So findet man unsere Sportstätte:


   

 

Anfahrt FCB-Sportanlage und Geschäftsstelle mit Bus & Bahn:

Stadion am Eisenbrand:

  • Buslinie SB 51, Haltestelle „Am Eisenbrand“ (sonntags keine Fahrten)

  • U-Bahn U 70, U 74, U 76, Haltestelle „Büderich-Landsknecht
    (von dort ca. 25-30 Min. Fußweg oder Buslinie SB 51, s.o.)

  • Buslinie 830, Haltestelle „Büderich Kirche“ (ca. 15-20 Min. Fußweg)