Passive/Fördernde Mitglieder

2002 wurde der FC Büderich gegründet und ist damit ein sehr junger Club. Ehemalige Aktive oder dem Verein verbundene passive Mitglieder gibt es daher nur in einem sehr überschaubaren Rahmen. Dieser Personenkreis spielt in anderen Vereinen eine gleich dreifach wichtige Rolle. Zum Einen fördern diese Mitglieder durch Ihre Beiträge den Betrieb und die Entwicklung ihres Vereins. Zum Anderen erhöhen sie die Gesamtzahl der Vereinsangehörigen und sind damit Teil der Bemessungsgrundlage für die Vergabe von öffentlichen Zuschüssen. Hier gilt die einfache Formel „Mehr Mitglieder = mehr Zuschüsse“. Und nicht zu vergessen: Passive und fördernde Mitglieder sind zumeist „Überzeugungstäter“. Sie wollen in aller Regel etwas beitragen und nach dem FCB-Leitbild mit den aktiven Sportlern „Vereint leben“. Wer den Amateurfußball in Büderich unterstützen möchte, sollte FCB-Mitglied werden.